Retax-PTA

Zertifikatslehrgang zum/zur Retax-PTA
qualifiziert PTAs für sichere und selbstständige Rezeptabrechnung

Bei der Abgabe von Arzneimitteln auf Rezept sind jede Menge Formalien zu beachten. Deshalb ist eine sorgfältige Rezeptkontrolle enorm wichtig, denn Retaxationen sind nicht nur ärgerlich, sondern können auch ein mehr oder weniger großer wirtschaftlicher Schaden sein. Am besten ist es, Fehler bei der Rezeptbelieferung von vorne herein zu vermeiden. Das erfordert allerdings jede Menge Know-how, denn die Fallstricke, die im Retax-Dschungel lauern, sind vielfältig.

Dieses Know-how zu vermitteln und PTA Sicherheit und auch Verantwortung bei der Rezeptbearbeitung zu geben, ist Ziel der Fortbildungsreihe „Retax-PTA“.

Buchen Sie sich noch heute Ihre Teilnahme. Die sieben Vorträge gehen im 2-Wochenrhythmus online und stehen bis 31. Oktober 2022 zur Verfügung. Durch das Beantworten der Lernerfolgskontrolle bis Ende November 2022 können Sie BAK-Fortbildungspunkte sammeln.

Rabattverträge, Aut-idem, Substitutions­ausschlussliste Biologika

ab 15. Dezember 2021

Original vs. Import

ab 1. Januar 2022

Stückelung und Mehrfach-VO, Hämophilie

ab 15. Januar 2022

OTC-Arzneimittel

ab 1. Februar 2022

Rezeptur, Cannabis

ab 15. Februar 2022

Jetzt buchen

Hinweis

Haben Sie bereits einen Zugang zu einem aktuellen Fortbildungsangebot der Akademie, melden Sie sich bitte zunächst über Login an. Ihre Daten werden so automatisch übernommen.
Bitte beachten Sie: Hatten Sie einen Zugang zu einem bereits abgelaufenen Fortbildungsangebot, füllen Sie bitte Ihre persönlichen Daten erneut aus, denn Ihre Zugangsdaten wurden nach Ablauf des Angebots gelöscht.