Referenten

Dr. Dominik Witzigmann

Lipid-Nanopartikel als Transportsysteme für COVID-19-Impfstoffe und Therapeutika

Abstract
Die aktuelle COVID-19-Pandemie hat das unglaubliche Potenzial der RNA-Technologie gezeigt. Eine der Innovationen, die für die Umsetzung von mRNA-Impfstoffen in die Klinik entscheidend waren, sind die winzigen Fettbläschen, die als Lipid-Nanopartikel oder LNPs bekannt sind, welche die mRNA schützen und in die Zellen transportieren. LNPs sind derzeit die am besten entwickelten nicht-viralen Nukleinsäure-Transportsysteme, welche Gentherapien ermöglichen. Jahrzehnte der Entwicklung von LNP-Systemen gipfelten 2018 in der Zulassung von Onpattro, dem ersten siRNA-Therapeutikum zur Behandlung einer genetischen Lebererkrankung, und zuletzt in LNP-mRNA-COVID-19-Impfstoffen. Da RNA-Therapeutika das Potenzial haben, langanhaltende oder sogar kurative Therapien durch Hemmung, Hinzufügung, oder Korrektur von Genen zu erzielen, befinden wir uns an einem aufregenden Punkt in der Geschichte der Menschheit für die Entwicklung von Gentherapien. In Zukunft könnten verschiedenste Krankheiten entweder beherrschbar und behandelbar werden; oder tatsächlich geheilt. Dieser Vortrag wird einen Überblick über die LNP-Technologie geben, die zu den COVID-19-mRNA-Impfstoffen geführt hat, und das Design von RNA-Therapeutika und -Impfstoffen der nächsten Generation.

Lebenslauf
Dr. Dominik Witzigmann promovierte in Pharmazeutischer Technologie an der Universität Basel (Schweiz) und ist für seine Forschung zu Lipid-Nanopartikeln für den Transport von RNA und DNA anerkannt. Dr. Witzigmann war Vorstandsmitglied der Fokusgruppe „Gene Delivery and Genome Editing“ der Controlled Release Society und war massgeblich am Aufbau des NanoMedicines Innovation Networks (NMIN), einem kanadisches Exzellenzzentrum für Nanomedizin, beteiligt.
Dr. Witzigmann ist Mitgründer des NMIN NanoCore, das mehr als 40 Projekte an akademischen Einrichtungen in ganz Kanada unterstützt, um Gentherapien für verschiedenste Erkrankungen zu entwickeln. Um diese Entwicklungen in die Klinik zu treiben, hat Dr. Witzigmann NanoVation Therapeutics mitgegründet, ein Gentherapieunternehmen, das weltweit Innovationszentren schafft, um Lipid-Nanopartikel-Technologien der nächsten Generation zu entwickeln.


Univ.-Prof. Dr. Andreas Zimmer

mRNA Impfstoffe: Galenische Formulierung und Herstellung

Abstract
Der Vortrag befaßt sich mit der galenischen Formulierung von mRNA-Impfstoffen, die sich seit circa 10 bis 15 Jahren in industrieller Entwicklung befinden. Hier stehen vorzugsweise Techniken im Fokus, die die RNA schützen und die Stabilität des Impfstoffes verbessern. Dazu eignen sich Lipide als pharmazeutische Hilfsstoffe, speziell in Form von Lipid-Nanopartikeln, aber auch andere (Bio-)Polymere, die RNA komplexieren und dadurch auch die intramuskuläre Applikation ermöglichen. Im weiteren Verlauf des Vortrags wird auf die Zusammensetzung der Impfstoffe und auf die industrielle Herstellung eingegangen sowie weitere Entwicklungen von mRNA-Techniken, die sich derzeit in klinischer Entwicklung befinden.

Lebenslauf
Andreas Zimmer (geb. 1963) studierte Pharmazie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Anschließend begann er eine Dissertation im Bereich Pharmazeutische Technologie am Institut für Pharmazeutische Technologie der Universität Frankfurt am Main, die teilweise auch im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes an der University of Wisconsin, Madison WI, USA durchgeführt wurde. Im Rahmen der Dissertation erforschte Prof. Zimmer die Anwendung von Nanopartikeln für eine zielgerichtete Anwendung am Auge. Nach Abschluss der Dissertation 1993 setzte er seine Forschungstätigkeit am Biozentrum der Universität Frankfurt fort und schloss nach einem Gastaufenthalt an der Universität Genf in der Arbeitsgruppe von Prof. Gurny 1999 seine Habilitation für das Fachgebiet Pharmazeutische Technologie ab. Im Jahr 2000 war Zimmer Gastprofessor an der Karl-Franzens-Universität in Graz an der er seit 2001 auch als Universitätsprofessor tätig ist. Seit 2004 leitet er dort den Bereich Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie in dem neu gegründeten Institut für Pharmazeutische Wissenschaften. Seine Forschungstätigkeiten fokussieren seither auf Entwicklungen im Bereich Pharmazeutische Nanotechnologie.


Dr. Ilse Zündorf

Die besondere Immunisierung mit mRNA-Impfstoffen

Abstract
Zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie kamen in Windeseile zwei völlig neue Impfstofftypen auf den Markt: mRNA- und Vektor-basierte Vakzine. Wer hätte vor zwei Jahren geglaubt, dass diese Art Impfstoffe so schnell entwickelt werden können, so gut funktionieren, aber immer noch nicht den schnellen Ausweg aus der Pandemie ermöglichen. Kaum ein Thema wird in der Gesellschaft so heiß diskutiert wie die mRNA-Immunisierung und ist oft genug Grund dafür, dass beispielsweise Eltern nicht mehr mit ihren Kindern sprechen oder Freundschaften aufgekündigt werden. Ein Faktencheck mit Blick in die Zukunft.

Lebenslauf
Dr. Ilse Zündorf studierte Biologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Nach einem Forschungsaufenthalt an der University of Kentucky in der US-amerikanischen Stadt Lexington promovierte sie am Institut für Pharmazeutische Biologie der Goethe-Universität Frankfurt. An selbigem Institut war sie von 1995 bis 2001 als Akademische Rätin tätig, 2001 wurde sie zur Akademischen Oberrätin ernannt. Ihr Forschungsschwerpunkt sind monoklonale Antikörper. Frau Dr. Zündorf ist Autorin verschiedener Bücher, unter anderem den Werken „Gentechnik Biotechnik – Grundlagen und Wirkstoffe“, „Reinhard – Pharmazeutische Biologie“ sowie „Immunologie: Grundlagen und Wirkstoff“. Zudem schreibt sie regelmäßig für die Deutsche Apotheker Zeitung.


PD Dr. Peter van Hoogevest

Moderation

Lebenslauf
Dr. Peter van Hoogevest ist Apotheker und promovierte an der Universität Utrecht in den Niederlanden im Bereich Biochemie. Seit 1994 ist er Privatdozent an der Universität Basel, Schweiz. An der industriellen (Ciba-Geigy, Novartis) und akademischen Forschung mit Phospholipiden ist er seit 1978 beteiligt. Von 2021 bis 2021 war er Geschäftsführer des Phospholipid Research Centers, Heidelberg und Leiter der wissenschaftlichen Abteilung (einschließlich der Entwicklungsabteilung) der Lipoid GmbH, Ludwigshafen am Rhein. Seit 2021 betreibt er sein eigenes Beratungsunternehmen PHARMANOVATION mit Sitz in Rheinfelden (Baden).